Happy

Happy

Happy (bereits verstorben)

Happy verbrachte fast ihr ganzes Leben in einem Versuchslabor. Da Beagles sehr robust sind, werden sie mit Vorliebe zu Versuchszwecken verwendet. Mit 13 kam Happy in Freiheit. Wenn die Versuchstiere zu alt oder krank werden, tötet man sie. Wenn sie Glück haben, werden sie auch vermittelt. Happy hatte Glück. Daher ihr Name. Sie kannte – Nichts. Klar, wenn man immer nur in gefliesten Räumen lebt und in Angst vor sich hin vegetiert. Happy musste wie ein Baby alles kennenlernen. Sonne, Wiese, eine Wohnung, glückliche andere Hunde, Menschen, die nicht in weißen Kittel herumlaufen und einem weh tun, genug Futter, Liebe, Geborgenheit, Glück. Sie genoss das alles noch knapp 2 Jahre bevor sie in den Armen ihres Frauchens starb.