bäbi2

*21. Juni 1998 – 1. Dezember 2007

Vicky kam als Welpe zu einer Familie, die sich wohl nicht so richtig überlegt hatte, was es heißt, einen Hund zu haben. Jedenfalls wollten sie, als beim Tierarzt festgestellt wurde, dass Vicky einen Fehler im Gebiss hatte und nicht zur Zucht geeignet war, sie loswerden, bzw. sie hatten kein Interesse mehr an ihr. Rein zufällig lebte die Beagle-verrückteste Familie die ich kenne nebenan und schwuppdiwupp gehörte Vicky zu unserem Riesen-Rudel.

Dort gab es bereits Yvan, der sich über Gesellschaft sehr freute. Außerdem kam kurz darauf noch unsere Emma dazu und war so oft da, dass die “wilden Drei” eine wunderbare Zeit zusammen erlebten. Auch im Haus lebten Georgie und Fluse und zwischendrin war dann da noch Happy aus dem Versuchslabor. Sie kam mit Vicky nicht so gut zurecht und umgekehrt. Nach Happys Tod schien Vicky sich richtiggehend zu freuen… Aber dann starb Fluse und Yvan wurde ebenfalls schwer krank und starb 2005. Bäbä trauerte sehr lange. Auch wenn sie Leo zur Gesellschaft bekam und Emma Livi und außerdem Fancy zur Familie stieß, so vermissten Emma und Bäbä ihren Schatz doch sehr. Vicky starb an unoperablem Gebärmutterkrebs am 1. Dezember 2007 und ließ Emma als Letzte des Trios zurück.