perfekt

Pataud wurde 1999 geboren und starb im März 2010

Er war ein enger Freund von Emma, Livi und Trixie und ich werde ihn nie vergessen. Ich kann es immer noch nicht fassen, dass er nicht mehr da ist. Er fehlt uns auf unsren Spaziergängen so sehr…

Pataud stammt aus Frankreich. Viel wissen wir nicht über seine Vergangenheit. Er war jedenfalls in einem Tierheim in Frankreich gelandet. Da schwarze große Hund anscheinend schwer zu vermitteln sind, war er ein Langzeitinsasse. In den französischen Tierheimen ist es üblich, dass die Tiere, die am wenigsten Vermittlungschancen haben, bei Platzmangel getötet werden. Pataud hatte Glück. Er schaffte es auf eine Pflegestelle nach Deutschland zu zwei ganz lieben Hundemädchen. Von dort aus fand er “seine” Traumfamilie, die glücklicherweise bei mir in der Nähe lebt. Man verabredete sich zum Laufen und schwuppdiwupp – waren wir befreundet und von da an jedes Wochenende zusammen unterwegs. Mit den Hunden zum Spazierengehen natürlich.

Leider währt nichts unendlich und eines Tages kam Patauds Frauchen alleine…Seine Milz hatt einen Riesentumor. Er hatte starke Schmerzen und musste erlöst werden. Nun ist er bei Emma und den anderen. Es geht ihm wieder gut und er begleitet uns ab und zu unsichtbar. er wird unvergesseh sein. Forever with me.